Taking the fall

Ende August, als der Sommer uns noch drängte, nach draußen zu gehen und mehr Zeit mit Strand, Freunden und Familie als mit elektronischen Geräten zu verbringen, begann ich bereits, an neuen Aufnahmen und neuen Songs zu arbeiten. In den letzten Wochen habe ich den kreativen Schub, den die Tristheit und Dunkelheit der kalten Jahrenszeiten mit sich bringen, genutzt und mich intensiv mit neuem Material und neuen Plänen beschäftigt.

Damit ich nicht vollends vereinsame, gehe ich deshalb nun nach einem Jahr, damals zum Release meiner Debüt-EP „I really, really like the light“, endlich wieder auf eine etwas umfangreichere Tour! An bekannten wie auch neuen Orten freue ich mich (ganz ehrlich) auf kuschelig-atmosphärische Konzerte (wie in Kellinghusen) und laute Festivalstimmung (Pop+ Synth Festival in Kopenhagen). Los geht es am 26.10. in Berlin beim Unpluggedival!

  • 26.10. e.no (acoustic) | Unpluggedival 2019, Alphi’s Eis, Berlin
  • 1.11. e.no | Bi uns to huus, Kellinghusen
  • 2.11. Pop+ Synth Festival, Kopenhagen
  • 3.11. Music Bean, Mokkariet – Jagtvej, Kopenhagen
  • 3.11. Cph Listening Room, Kopenhagen
  • 5.11. e.no | 3Raumwohnung, Oldenburg
  • 7.11. Songwriter Open Stage #41 – Opener: e.no, Brückenstern, Hamburg
  • 8.11. e.no // Live & DJ-Set, Einladen72, Rostock
  • 9.11. e.no | Café Koeppen, Greifswald